Produktvorteile

  • Projektspezifische Konfiguration durch modularen Aufbau im Baugruppenträger möglich
  • Prozessor-Baugruppe KCP mit der Schnittstelle zum Rechnersystem und Interface-Baugruppe KCI zum Anschluss der Feldgeräte sind aneinanderreihbar
  • Es kann eine Prozessor-Baugruppe mit mehreren Interface-Baugruppen für insgesamt 32 Slaves betrieben werden
  • Mit Hilfe der Interface-Baugruppen ist eine sichere galvanische Trennung zwischen den Bus-Stromkreisen und der Prozessorbaugruppe gegeben
  • Zentrales Bindeglied zwischen im Ex-Bereich installierten Peripheriegeräten (Kartenleser, Eingabeterminals, Überfüllsicherung EUS-2) und dem übergeordneten Rechnersystem, z.B. Terminal Administration und Automatisation Software, Verladerechner
  • Aufbau eines explosionsgeschützten, eigensicheren Datenbusses und Realisierung der angeschlossenen Feldgeräte
  • Verschiedenen Feldgeräte werden nicht sternförmig verkabelt, sondern arbeiten jeweils an einem Strang einer Interface-Baugruppe
  • Das KCS realisiert den Datenverkehr zwischen den angeschlossenen Feldgeräten und dem übergeordneten Rechnersystem derart, dass die Feldgeräte direkt vom Rechnersystem adressiert werden können (Slave-Adressierung)
  • Schnittstelle zum übergeordneten Rechner ist als RS422, RS232 oder TTY konfigurierbar
  • Als Protokoll wird die universelle Siemens SP3964R verwendet
  • Die Schnittstellenkarten sind für die Gasgruppe IIB und IIC zugelassen
DokumentSpracheDownloadGröße
Produktflyerdeutsch Deutschpdf downloads1,0 MB
Produktflyerenglisch Englischpdf downloads1,0 MB
Maßbilddeutsch Deutschpdf downloads0,2 MB
Maßbildenglisch Englischpdf downloads0,2 MB

Bitte kontaktieren Sie für die Betriebsanleitung, die Explosionsschutz-Zertifikate und die EU-Konformitätserklärung unseren Vertrieb.

Kombinierbare Systemkomponenten

Sie möchten mit uns bezüglich Angeboten, Bestellungen oder technischer Beratung in Verbindung treten? Ihren persönlichen Ansprechpartner finden Sie unter Kontakt.

Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auch in unseren FAQ.