Kopplerinterface KI-1

Das Kopplerinterface Typ KI-1 dient zur Umsetzung und sicheren galvanischen Trennung des nicht eigensicheren, binären Steuersignals einer stationären Überfüllsicherung gemäß TRbF 510 in ein eigensicheres Ausgangsssignal – kompatibel zum Signal eines Grenzwertgebers nach TRbF 511, zur Steuerung der Tankwagen- Abfüllsicherung gemäß TRbF 512.

Das Kopplerinterface ist als elektrisches Betriebsmittel der Kategorie II 3 G für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen der Zone 2 geeignet und gemäß der Europäischen Explosionsschutz-Richtlinie 94/9/EG (ATEX 95) zugelassen. Der Grenzwertgeberausgang ist potentialfrei und eigensicher ausgeführt und zum Anschluss an eine Grenzwertgeber-Steckdose gemäß TRbF511 bestimmt.

Funktion

Bei Befüllfreigabe einer stationären Überfüllsicherung aktiviert das Kopplerinterface den eigensicheren Steuerausgang für den externen Grenzwertgeber-Stromkreis einer Tankwagen-Abfüllsicherung. Bei angeschlossenem Grenzwertgeberkabel an das Kopplerinterface erfolgt eine Freigabe über die Tankwagenabfüllsicherung. Sobald die „stationäre“ Überfüllsicherung sperrt, unterbricht das Kopplerinterface auch den Grenzwertgeberstromkreis und die Abfüllsicherung im Tankwagen sperrt ebenso. Zur universellen Anpassung an die jeweilige stationäre Überfüllsicherung, verfügt das Koppler-Interface über mehrere Anschlussvarianten. Bei Ansteuerung über einen potentialfreien Kontakt der Überfüllsicherung liefert das Koppler-Interface die erforderliche Steuerspannung, wahlweise 230V AC oder 24V DC. Für diese Betriebsart benötigt das Koppler-Interface 230V AC Versorgungsspannung. Die Ansteuerung mit externen Steuerspannungen der Überfüllsicherung ist mit 230V AC oder mit 24V AC/DC möglich.

Der eigensichere potentialfreie Steuerausgang für den Tankwagen ist kompatibel zum Grenzwertgeber für Abfüllsicherung und zum Anschluss an eine Grenzwertgeber-Steckdose gemäß TRbF 511 bestimmt.

Technische Daten

Geräte-Zündschutzart:
(Zone 2)
gemäß Richtlinie 94/9/EG (ATEX 95) II 3 G EEx nV [ib] IIB T4
Versorgungsspannung: 230V AC ca. 0,5 VA
Steuereingänge:
(nicht eigensicher)
Ansteuerung mit potentialfreiem Kontakt: geräteinterne Steuerspannung wahlweise 230V AC oder 24V DC
Steuerstrom: ca.10 mA zur Befüllfreigabe Ansteuerung mit externer Steuerspannung: 230V AC oder 24V AC/DC
Steuerstrom: ca. 10 mA zur Befüllfreigabe
Steuerausgang: EEx ib IIB T4 (potentialfrei)
Nur zum Anschluß an bescheinigte Schaltverstärker für Abfüllsicherung gemäß TRbF512 mit folgenden Höchstwerten:
Umax=24 V, Imax=150 mA, Pmax=600 mW
Gehäuseschutzart: IP65
Umgebungstemperaturbereich: -25°C bis +50°C
Abmessungen: (mm) 160 x 100 x 80 (BxHxT)